Dentists for Africa Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung

GLOBAL GIVING- Große Spendenaktion zum Jahresende

Seit Juli 2017 ist DfA Mitglied bei Global Giving- eine seriöse Online-Spendenplattform, die Hilfsorganisationen und Spender auf der ganzen Welt zusammenbringt. Für die Nutzung der Plattform wird eine Gebühr von 10% berechnet. Gleichzeitig werden die Projekte aber auch an große Firmen wie Facebook, Microsoft und Ford empfohlen, die Global Giving nutzen, um ihr soziales Engagement zielgerichtet auszubauen. DfA hat mit der Nutzung bereits Erfahrungen gesammelt und garantiert die Sicherheit der Online-Spende. Mit Aktionstagen bietet Global Giving immer wieder Initiativen für Spender, in dem in einer vorher festgelegten Zeitspanne alle Spenden mit zusätzlichen Geldern aufgestockt werden. Organisationen können dabei auch Preise gewinnen. Zum Jahresende organisiert Global Giving eine solche Spendenaktion mit vielen Preisen und Bonuszahlungen. Wir bitten Sie uns bei dieser Aktion auf Global Giving zu unterstützen, vor allem indem Sie Informationen dazu weiterverbreiten. Die Präsenz auf Global Giving wird für DfA langfristig einen unschätzbaren Nutzen haben!

 

Year-End Campaign

Am 29.11.2017 um 06:00 Uhr morgens beginnt die Year-End Campaign. Dauer: bis zum 31. Dezember. Für die in dieser Zeit gesammelten Spenden werden Preise für die Organisationen vergeben, die den höchsten Spendeneingang von der höchsten Zahl unterschiedlicher Spender erhalten.

Wir haben zu diesem Anlass drei Projekte erstellt, für die Sie spenden können. Im Folgenden finden Sie die Projektbeschreibungen und die jeweiligen Links zur Spendenkampagne auf Global Giving. Wir möchten Sie nicht nur bitten selbst zu spenden, sondern auch Freunde, Familie, Kollegen und Bekannte über die Aktion zu informieren. Es kommt vor allem darauf an Spenden von so vielen unterschiedlichen Spendern wie möglich zu sammeln, da dafür Geldpreise vergeben werden. Bitte verbreiten Sie unseren Spendenaufruf per E-Mail und auf Facebook. Je mehr Menschen von dieser Aktion erfahren, desto mehr können wir uns für bedürftige Menschen in Kenia einsetzen.

Sie erhalten als Spender auf Global Giving natürlich auch eine Spendenbescheinigung und werden in regelmäßigen Abständen über den Verlauf der Projekte und die Verwendung der Gelder informiert.

 

Projekt: Zugang zu weiterführenden Schulen für kenianische Waisenkinder

Englisch: Access to Secondary Education for Kenyan Orphans

Die Grundschulbildung an öffentlichen Schulen ist in Kenia gebührenfrei. Auf welche weiterführende Schule die Kinder gehen können, hängt von ihren Leistungen an der Grundschule ab. Je besser die Noten der Kinder beim Abschluss der Grundschulbildung, desto besser ist auch die weiterführende Schule, die sie besuchen können. Qualitativ hochwertige weiterführende Schulbildung ist in Kenia allerdings sehr teuer. Je besser die Schulen, desto höher sind auch die Schulgebühren und die Kosten für die Ausstattung, die die Kinder anschaffen müssen- wie beispielsweise für Bücher und Schuluniformen. Oft kommt es vor, dass Kinder aus sehr armen Verhältnissen wegen ihrer guten Leistungen an einer ausgezeichneten Schule aufgenommen werden, wegen der hohen Kosten diese Möglichkeit aber nicht wahrnehmen können. Eine gute weiterführende Bildung ist aber grundlegende Voraussetzung für eine Berufsausbildung und gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Ziel des Projekts ist es Fördermittel zu sammeln, die dann zur Unterstützung der Kinder verwendet werden, die wegen ihrer guten Leistungen eine gute weiterführende Schule besuchen können. Damit erhalten sie die Chance sich aus dem Kreislauf der Armut zu befreien und ihre Zukunft frei zu gestalten.

Link: https://www.globalgiving.org/projects/equal-opportunities-in-education-for-kenyan-orphans/

 

Projekt: Unterstützung für 250 Witwen und ihre Familien in Kenia

Englisch: Support for 250 Widows and their Families in Kenya

In der Witwenkooperative St. Monica Village haben sich 250 mit HIV infizierte Witwen zusammengeschlossen. Sie arbeiten in gemeinsamen Projekten, um den Lebensunterhalt für sich und ihre Kinder zu erwirtschaften. Sie besitzen Hühner und Kühe und betreiben einen kleinen Cateringservice, sowie eine Bäckerei und einen Gemüsegarten. Außerdem stellen sie Körbe und andere Handarbeiten her, die sowohl in der Region, als auch nach Deutschland verkauft werden. Um die Gemeinschaft zu stärken und die Not zu lindern, werden auch soziale Projekte verwirklicht. Die Witwen betreiben Aufklärung zum Thema HIV/Aids und Hygiene. Ihre Kinder können einen Kindergarten in der Kooperative und später die Schule besuchen. Alle Witwen besitzen eine Krankenversicherung, was in der Region sonst kaum üblich ist. Die Witwen der Kooperative St. Monica kämpfen tagtäglich um Gleichberechtigung und gesellschaftliche Anerkennung. In gemeinschaftlichem Engagement und mit großem Stolz bestreiten sie ihren Lebensunterhalt ohne männliche Hilfe und fern von gesellschaftlicher Ächtung.
Ihren Kindern leben sie ein modernes Frauenbild vor und brechen durch ihren Lebensstil und ihre Emanzipation mit veralteten Traditionen, wie Witwenvererbung und Witwenreinigung. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website (Link einfügen: http://www.dentists-for-africa.de/de/witwenkooperative)

Mit der Spendenaktion möchten wir dazu beitragen, dass die Witwen in weitere, einkommensgenerierende Projekte investieren können und ihnen helfen den schwierigen Alltag am Rande des Existenzminimums zu meistern.

Link: https://www.globalgiving.org/projects/support-for-250-widows-and-their-families-in-kenya/ 

Projekt: Weihnachtsaktion für 250 kenianische Witwen

Englisch: Christmas Campaign for Kenyan Widows

Auch in diesem Jahr führen wir wieder eine Weihnachtsaktion für die Witwen durch. Wir sammeln daher Spenden, von denen wir nachhaltige Weihnachtsgeschenke für die Witwen kaufen, die dann bei der Weihnachtsfeier verteilt werden, wie beispielsweise Hühner und Ziegen, Speiseöl, Mais, Zucker, Pakete mit Grundnahrungsmitteln etc. Die Weihnachtsaktion soll es den Witwen erleichtern den harten Alltag am Rande des Existenzminimums zu meistern und auch dafür sorgen, dass sie Weihnachten glücklich und unbeschwert feiern können.

Link: https://www.globalgiving.org/microprojects/christmas-campaign-for-kenyan-widows/

 

Daueraufträge

Jeweils auf der rechten Seite des Projekts auf Global Giving befindet sich eine Kostenaufstellung. Hier können Sie auch die Option „Donate monthly“ auswählen und einen Dauerauftrag einrichten. Diese Daueraufträge können jederzeit eingestellt werden. Wenn ein Dauerauftrag 3 Monate lang eingerichtet bleibt, gibt Global Giving 100% des von Ihnen monatlich gespendeten Betrags dazu.

 

  • chrk080
  • chrk053
  • chrk064
  • chrk152
  • chrk145
Dentists for Africa e.V. Tel. Patenschaftsprojekt:
+49 (0) 3634 6048592 Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung
Belvederer Allee 25, D-99425 Weimar
Telefon: +49 (0) 3634 6048590
E-Mail: info@dentists-for-africa.org Telefax: +49 (0) 3634 6048591