Dentists for Africa Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung

Zahnstation in Nakuru

Die Zahnstation in Nakuru wurde im Jahr 2002 eingerichtet und wird mittlerweile von Kenianischen Oral Health Officers weitgehend selbstständig betrieben, so dass deutsche Einsatzleistende nur noch in regelmäßigen Abständen zur Unterstützung eingesetzt werden. In dieser Station haben wir unser Ziel, die Übergabe der Verantwortung an kenianisches Fachpersonal, schon erreichen können.

  • 1
  • 2
  • 3

Krankenhaus

  • eine größere Ambulanz („dispensary“) auf einem weitläufigen Gelände am Rande eines Vororts von Nakuru (ca. 8km entfernt)

  • betrieben von den Little Sisters of St. Francis

  • mit Entbindungsstation, Allgemeinärzten, medizinisches Laboratorien, etc.

  • ebenfalls auf dem Gelände befindet sich der Konvent der Nonnen und eine Schule

  • nur wenige Kilometer entfernt liegt das Mother Kevin Dispensary Nakuru (siehe unten), in dem nach Absprache mit dem Personal ebenfalls Einsätze durchgeführt werden können

Zahnstation 

  • direkt in die Ambulanz integriert, trägt sich durch die Behandlung auch zahlungskräftigerer Patienten selbst

  • 2006 wurden ein Behandlungsstuhl mit HelferInnenelement, zwei Cartgeräte und eine Absaugung installiert

  • seit 2006 ist auch ein zahntechnisches Labor für Anfertigung von Kunststoffprothesen vorhanden

  • vorhanden sind auch Zahnröntgengerät, Kapselmischer, Lichthärtegerät, Autoklav, Mobile-Einheit + extra Kompressor & Bravo-Motor

  • Personal: 2 Oral Health Officers, eine Krankenschwester zur Behanndlungsassistenz und ein Zahntechniker für das angegliederte zahntechnische Labor

  • die Einsatzleistenden sollen vorrangig Mobiles und Schul- und Reihenuntersuchungen sowie Kinderbehandlungen durchführen

Unterbringung

  • im Konvent der Nonnen bzw. im angrenzenden kleinen Gästehaus, 2 Zimmer mit insgesamt 2 Betten

  • 1 Aufenthaltsraum, Dusche, WC 

  • Verpflegung gemeinsam mit den Nonnen im Konvent

Ziele in der Umgebung

Vor Ort kann der nahegelegene Menengai-Krater zu Fuß erreicht werden. 

Der Stadtkern der Großstadt Nakuru ist etwa 8 Kilometer entfernt. Außerdem ist der Lake Nakuru National Park und der Lake Naivasha in der näheren Umgebung gelegen.

Die Hauptstadt Nairobi ist etwa zwei Autostunden entfernt. 

  • 4
  • 5
  • 6

Mother Kevin Dispensary

Das Mother Kevin Dispensary liegt im einem Slum von Nakuru und ist ca. 5 Kilometer von der Zahnstation Nakuru entfernt. Diese Zahnstation wurde im April 2012 komplett neu eingerichtet. Der Fokus dieser Station liegt auf der Behandlung der Slumbewohner, der Durchführung von Prophylaxemaßnahmen und der Reihenuntersuchung von Kindern naheliebender Schulen mit anschließender Behandlung in der Praxis. In dieser Station arbeitet ein Oral Health Officer und zwei Zahntechniker.

  • chrk088
  • chrk175
  • chrk119
  • chrk192
  • chrk071
Dentists for Africa e.V. Tel. Patenschaftsprojekt:
+49 (0) 3634 6048592 Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung
Belvederer Allee 25, D-99425 Weimar
Telefon: +49 (0) 3634 6048590
E-Mail: info@dentists-for-africa.org Telefax: +49 (0) 3634 6048591